Fragen und Antworten

FAQ

Akku

Akkuleistung und Wartung:

Die bestmögliche Akkuleistung erzielen Sie, wenn Sie den Akku regelmäßig ganz laden und entladen. Die Akkuleistung wird maßgeblich von der Versorgung des GSM-Netzwerks beeinflusst. Ein vollständig geladener Akku entlädt sich im Laufe eines Monats, wenn er nicht verwendet wird. Achtung: Neue Akkus sind nicht geladen!

  • Bei den ersten 3 Ladezyklen sollte der Akku mindestens 14 Stunden geladen werden, um die volle Kapazität zu erreichen. 
  • Beim Aufladen eines neuen Akkus zeigt das Gerät möglicherweise vorzeitig an, dass der Akku vollständig aufgeladen ist. Dies ist ein normaler Vorgang, laden Sie den Akku deshalb noch ein paar Stunden länger auf.
Branding

Ist eine Sonderausführung eines Gerätes für z.B. einen Netzbetreiber. Das Gerät unterscheidet sich in der Regel durch eine spezielle Software oder Ausstattung zum „freien Gerät“ des Herstellers.

DECT

Digital Enhanced Cordless Telecommunications - ist ein Standard für Schnurlostelefone sowie für kabellose Datenübertragung im Allgemeinen.

Eigentumsnachweis

Siehe Kaufbeleg

FAQ

Frequently Asked Questions, kurz FAQ, englisch für häufig gestellte Fragen, sind eine Zusammenstellung von oft gestellten Fragen und den dazugehörigen Antworten zu einem Thema.

Feuchtigkeitsschaden

Korrosionsrückstände auf der Platine oder an Bauteilen im Gerät. Wie oder wodurch die Feuchtigkeit in das Gerät eingedrungen ist, kann nicht nachvollzogen werden, da es sich lediglich um eine rein faktische Begutachtung handelt!

Garantie

Garantie ist eine zusätzliche, freiwillige Leistung des Herstellers. Die Garantiezusage bezieht sich immer auf die Funktionsfähigkeit bestimmter Teile (oder des gesamten Geräts) über einen bestimmten Zeitraum. Die genauen Garantiezeiten und –bestimmungen entnehmen Sie bitte den Unterlagen des Gerätes, oder der Homepage des jeweiligen Herstellers Ihres Gerätes.

Garantiebeleg

Siehe Kaufbeleg

Gewährleistung

Die gesetzliche Gewährleistung bezieht sich auf die Mangelfreiheit des Kaufgegenstandes zum Zeitpunkt der Übergabe an den Käufer. Sie beträgt nach § 438 BGB 24 Monate. Der Kunde kann daher seine Rechte bei Lieferung eines mangelbehafteten Gegenstandes nunmehr 2 Jahre lang gegenüber seinem Verkäufer geltend machen. Zu Gunsten des privaten Käufers gegenüber dem gewerblichen Verkäufer wird beim Verbrauchsgüterkauf in den ersten 6 Monaten nach Übergabe vermutet, dass die Ware schon zum Lieferzeitpunkt defekt war, es sei denn, der Verkäufer kann nachweisen, dass der Mangel zum Zeitpunkt der Lieferung noch nicht bestand. Reklamiert der Kunde später als 6 Monate nach dem Kauf, so kehrt sich die Beweislast um, d.h. er muss beweisen, dass der Gegenstand schon bei der Übergabe einen Mangel aufwies.

IMEI-Nummer

Die International Mobile Equipment Identity (IMEI) ist eine eindeutige 15-stellige Seriennummer, anhand derer jedes GSM oder UMTS-Endgerät eindeutig identifiziert werden kann. Sie finden die IMEI auf dem Etikett unter dem Akku/Deckel Ihres Gerätes oder durch Eingabe von *#06#

ISO Zertifizierung

Das ESC ist DIN EN ISO 9001:2000, (Re-Zertifizierung 2006) zertifiziert. Die ISO Zertifizierung legt die Anforderungen an ein Qualitätsmanagementsystem (QM-System) für den Fall fest, dass eine Organisation ihre Fähigkeit darlegen muss, Produkte bereitzustellen, welche die Anforderungen der Kunden und allfällige behördliche Anforderungen erfüllen, und anstrebt, die Kundenzufriedenheit zu erhöhen.

ISSOS

Das ESC hat sich zur Steigerung der Kundenzufriedenheit und zur Optimierung der Systemumgebung innerhalb des Service Center für den Einsatz der Softwarelösung ISSOS der APS delta GmbH, entschieden. Dieses Branchensoftwarepaket richtet sich speziell an Servicecenter und den technischen Kundendienst.

Kaufbeleg

Ist der Bezugsnachweis und Garantiebeleg Ihres Gerätes. Bitte achten Sie beim Kauf darauf, dass sowohl der genaue Geräte-Typ und die IMEI-Nr. des Gerätes auf diesem vermerkt sind. Nur dann wird er von den Herstellern anerkannt.

Kostenvoranschlag

Ein Kostenvoranschlag (KVA) wird erstellt, wenn das eingeschickte Gerät nicht, oder nicht mehr unter die Garantie des jeweiligen Herstellers fällt. Die Erstellung eines Kostenvoranschlages ist kostenpflichtig. Die anfallenden Überprüfungsgebühren können je nach Hersteller variieren.

MSN-Nummer

Die MSN-Nummer ist eine 10-stellige Seriennummer, anhand der ein Mobilfunkgerät, ähnlich wie durch die IMEI-NR, eindeutig identifiziert werden kann. Es handelt sich oftmals um eine Buchstaben-Zahlen-Kombination. Die MSN-Nummer finden Sie in der Regel unter dem Akkufachdeckel Ihres Mobiltelefons. (Die MSN-Nr. bei Samsung Geräten ist 11-stellig!)

Qualitätssicherung

Nach Verlassen der Werkstatt überprüfen wir jedes Gerät noch einmal durch besonders geschultes Personal. Hier wird speziell auf den vom Kunden angegebenen Fehler geschaut und die volle Funktionsfähigkeit des Handys getestet. Nach der Qualitätskontrolle geht das Gerät direkt zum Warenausgang.

Reparaturabfrage

Die online Reparaturabfrage finden Sie auf der Seite "Service". Geben Sie hier einfach die IMEI-Nr. Ihres Gerätes oder Ihre Referenz-Nr. ein. Das System zeigt Ihnen dann den aktuellen Reparaturstatus.

Reparatureinsendung

Senden Sie zur Garantieprüfung bitte eine Kopie Ihres Kaufbeleges mit! Entfernen Sie Ihre SIM- und Speicherkarte. Der Umfang Ihrer Einsendung ist vom Defekt Ihres Telefons abhängig. Bei Problemen beim Einschalten, Laden des Akkus oder der Akkuleistung, sollten Sie auf jeden Fall den Akku und das Netzteil einsenden, so dass diese mit überprüft werden können.

Einen Reparaturauftrag können Sie hier online erstellen.

Rückfragen

Zu laufenden Reparaturen, KVA´s oder sonstigen Fragen können telefonisch, per Mail oder Fax gestellt werden. Oder Sie klicken einfach hier.

schnellreparieren.de

Das Onlinetool des ESC für Fachhändler! Hiermit können Reparaturen einfach und direkt online erfasst, verwaltet und zur Abholung angemeldet werden.

SIM-Lock

Ein SIM-Lock beschreibt die Einschränkung der Nutzbarkeit des Mobilfunkgerätes auf eine Sim-Karte, die bestimmte Kriterien erfüllen. Zur Zeit können Mobiltelefone so gesperrt werden, dass sie nur SIM-Karten von bestimmten Ländern und/oder Anbietern und/oder Netzen und/oder SIM-Typen akzeptieren. Der Simlock kann kostenfrei nach 24 Monaten entfernt werden. Hierzu benötigen Sie die IMEI-Nr. des Gerätes und einen Entsperrcode, den Sie über Ihren Kartenanbieter erhalten.

Versand

Der Versand vom Kunden zum ESC hat grundsätzlich "frei" zu erfolgen, d.h. die Versandkosten gehen zu Lasten des Versenders! Wir empfehlen grundsätzlich den Versand als Paket. So ist der Inhalt z.B. bei DHL-Versand bis 500,- € versichert. Zudem kann über die Post-ID der Versandweg und die Zustellung nachvollzogen werden.

Versandkosten

Bei Garantiereparaturen erfolgt der Rückversand vom ESC an den Empfänger "frei", d.h. die Kosten gehen zu Lasten des ESC. Bei kostenpflichtigen Reparaturen wird der Rückversand anteilig in Rechnung gestellt.

Zahlungsmöglichkeiten

Es gibt folgende Zahlungsmöglichkeiten:

  • per Post Nachnahme 
  • per Vorauskasse 
  • oder per Lastschriftverfahren bei deutschem Girokonto und nur für Gewerbetreibende!

Ausnahmen gibt es bei staatlichen Einrichtungen oder großen Konzernen – Bitte sprechen Sie uns an!